TEOAE Erweiterungsmodul

Erweiterung eines vorhandenen Sentiero zur Registrierung der TEOAE als Quick oder Diagnostikmodus. Im Quick Modus erfolgt eine automatische JA/NEIN-Auswertung auf Grund einer signalstatistischen Bewertung. Im Diagnostik Modus stehen zusätzliche Einstellmöglichkeiten zur Messung der TEOAE zur Verfügung. Die Bewertung erfolgt in fünf Frequenzbändern (1.0, 1.5, 2.0, 3.0 und 4.0 kHz). Für die einzelnen Bänder kann jeweils ein eigenständiges Signal-Rausch Verhältnis (SNR) und ein definiertes Abbruchkriterium eingestellt werden. Auswahlmöglichkeit für das Signal-Rauschverhältnis (SNR) einzel einstellbar für jedes Frequenzband: 6 dB oder 9 dB Auswahlmöglichkeit für die Anzahl der Frequenzbänder, die das Abbruckkriterium erreichen müssen. drei aus fünf (3/5) vier aus fünf (4/5) fünf aus fünf (5/5)

TEOAE Messablauf

  • OAEMenue
    Im TEOAE Bereich steht einmal ein TEOAE Quick Modus und ein TEOAE Diagnostik Modus zur Verfügung. Der TEOAE Quick Modus ist zum Neugebornen Screening angedacht und besitzt ein fest signalstatistisches Abbruchkriterium. Im diagnostischen Modus besteht die Möglichkeit einzelne Paramter für die TEOAE Messung wie das SNR oder die Anzahl der Frequenzbänder, die ein PASS erzielen müssen. Z.B. 3 aus 5, 4 aus 5 oder 5 aus 5.
  • TEOAEQuickKalibrierung


    Vor jeder Einzelmessung erfolgt eine Kalibierungsphase, in der der Stimulus auf das Gehörgangsvolumen angepasst wird.

     

  • TEOAEQuickPASS


    Im TEOAE Quick Modus wird ein signalstatistisches Kriterium genutzt. Für ein PASS muss damit eine "Mindest"wahrscheinlichkeit von über 99% erreicht werden.

     

  • TEOAEQuickPASS


    Im TEOAE Quick Modus wird ein signalstatistisches Kriterium genutzt. Für ein PASS muss damit eine "Mindest"wahrscheinlichkeit von über 99% erreicht werden.

     

  • TEOAEPass


    Im TEOAE Diagnostik Modus können in den Einstellungen verschiedene Einstellungen vorgenommen werden. Die TEOAE gelten gegenüber den DPOAE als nicht frequenzspezifisch. Allerdings lassen sich die TEOAE auf Grund der Signallaufzeiten durchaus in Frequenzbänder aufteilen.

     

  • TEOAEPass


    Im TEOAE Diagnostik Modus können in den Einstellungen verschiedene Einstellungen vorgenommen werden. Die TEOAE gelten gegenüber den DPOAE als nicht frequenzspezifisch. Allerdings lassen sich die TEOAE auf Grund der Signallaufzeiten durchaus in Frequenzbänder aufteilen.

     

  • TEOAEDiagKonfig1


    Verschiedene Stimulusparameter können eingestellt werden.
  • TEOAEDiagKonfig2


    In den Einstellungen können die Anzahl der Bänder bestimmt werden, die ein PASS erzielen müssen. Für jedes einzelne Frequenzband kann zusätzlich noch ein Signal Rauschabstand SNR bestimmt werden.

     

Drucken E-Mail