02.10.2022 Aurical II Beratung und Simulation

Wer sich für die Aurical II Freefit entscheidet bekommt ein weiteres sehr effektives Beratungstool inklusive mit an die Hand.

Nach dem Prinzip: Sehen ist verstehen stehen im Simulationsbereich des Messsystems ein Hörverlust- und Hörgerätesimulator zur Verfügung. Die Einbeziehung von Angehörigen in den Beratungs- und Rehabilitationsprozess hat entscheidende Vorteile. Durch den Hörverlustsimulator können diese den Hörverlust, z.B. eines Angehörigen selbst erleben. Dies wird dadurch realisiert, dass entsprechend dem eingegebenen Hörverlust, echte Klangbeispiele in Echtzeit so berechnet und über Lautsprecher oder Kopfhörer wieder gegeben werden, wie Ihr Kunde sie wahrnimmt. Neben der integrierten Klangbibliothek besteht auch die Möglichkeit die eigene Sprache oder z.B. bei Kleinstkindern das Lieblingsspielzeug mittels einem Mikrofon aufzunehmen und akustisch darzustellen. Selbst Angehörige, die bereits viele Jahre mit einem Hörgeschädigten verbracht haben sind gerade immer wieder von dieser Art der Darbietung fasziniert.

Bis zum ersten Hörgerät vergehen oftmals viele Jahre. Mit dem Hörgerätesimulator kann dem Kunden direkt der Vorteil eines Hörgeräts verdeutlicht werden, da er bereits bei der ersten Besuch bei Ihnen, ohne großen Aufwand die Wirkungsweise erfahren kann. Für die Wiedergabe des simulierten Hörgeräts stehen Ihnen auch in diesem Modul wahlweise die Lautsprecher, als auch die mitgelieferten Kopfhörer zur Verfügung. Zur Berechnung der erforderlichen Hörgeräte-Verstärkung reichen schon die Daten eines Audiogramms. Asymmetrische Hörverluste werden dabei auch entsprechend ausgeglichen. Somit können auch die Vorteile einer binauralen gegenüber einer monauralen Versorgung dargestellt werden.

Zusätzlich zu den beiden oben beschriebenen Simulations-Modulen können Sie sich auch noch einer bewährten Mess-Funktion bedienen, die der Vorreiter der Perzentil-Analyse ist. Unter dem Name VisibleSpeech bekannt geworden, ermöglicht sie es, über die Sonden der Freefit, die tatsächlich am Trommelfell ankommenden Schalle zu aufzunehmen. Am PC-Bildschirm erscheinen die per FFT zerlegten Frequenzbänder, mit ihren in Echtzeit berechneten Veränderung, solange die Aufnahme läuft. Dabei spielt es keine Rolle, ob mit Klangbeispielen gearbeitet wird oder nur mit den Stimmen, der im Raum befindlichen Personen, z.B. der Begleitperson.

 

 

Produktinfo

Produktinfo Aurical II Freefit

 

Drucken

Mack Medizintechnik GmbH Schirmbeckstr. 13 85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm
Tel: 08441-8089-0 Fax: 08441-8089-18 info@mack-team.de www.mack-team.de